cars (in towns)

Den Faden spinnen. Verkehrswege und -netze. Im Netz der vorgegaukelten Individualität gesichert. Vom Müssen und Haben; schneller, stärker, weiter. Wohin kämen wir noch, wenn wir da ausstiegen, die Fäden gekappt; und andere Wege finden wollten. Haken schlagen, ausweichen, glauben klüger zu sein als das Netz. Ich, nur ich bin ich, wo ich mir den Vorrang erzwinge. Dabei im Netz zappelnd, ein Beutestück.

Material: Textile Bänder

cars go Graz/  16. – 22.September 2017 Graz
PARK!PLATZ!PLAY!Parkingday 2015/ 18.September 1160 Wien
plastic car Atlag/ 5.+ 6.September 2015 1170 Wien
smART my Imst Kunststrasse Imst/ 22.11. – 8.12.2013 Tirol
Mercedes liebt MERCEDES Parkingday 2013/ 20.September 1170 Wien
AKTION die? POLO 20.07. – 11.08.13 Winterthur Jonas Furrer-Str. 11/ Schweiz
cars in towns KNH/ art2go 24.-26.5.2013 1170 Wien
Mini KNH/ Tatort Hernals mit Anna Holly 16.-26.06.2011 1160 Wien

Foto:
Gernot Manhart
Wiebke Werner
GudrunLenk-Wane

Brunnen

smART in die Zukunft

Ein partizipatives Kunst(stoff)projekt
Alszauberbrunnen am Elterleinplatz, 1170 Wien
29.Mai bis 17.Juni 2015

Sie sind aus unserem Alltag nicht wegzudenken: Kunststoffe in jeder Form erleichtern uns das Leben. Doch was passiert mit ihnen, wenn sie ausgedient haben?
Vier PolitikerInnen: Gerhard Neumeister (SPÖ), Magda Sedlacek (Die Grünen Hernals), Veronika Matiasek (FPÖ Hernals) und Robert Koudelka (ÖVP Hernals) und Gabriele Grün vom Recycling Kosmos, stellen ihre Ideen und Müllprogramme für den Bezirk vor. BewohnerInnen des Bezirks sind eingeladen mitzureden.

Eröffnung: Fr. 29.Mai, 17 Uhr
mit: „ BRITTA GLITTER“ recycled instruments

Gefördert von:
17.Bezirk; Ma7. Bezirksorientierte Kulturangelegenheiten
Verein Liebenswertes Hernals
In Kooperation mit: Kulturnetz Hernals

Foto: Gernot Manhart

 

SmART times

Eine temporäre Rauminstallation
Alszauberbrunnen am Elterleinplatz, 1170 Wien
22.Mai bis 25.Juni 2014

Rundum den Elterleinplatz brandet der Verkehr, reihen sich Geschäfte. Inmitten diesen Trubels steht der Brunnen, mit den verstummten Schrammelmusikern, an eine Zeit erinnernd, in der die Menschen zum Vergnügen nach Hernals strömten.
smART times bezieht sich auf den Wandel von Hernals; als Ausflugsziel, hin zur alles bestimmenden Macht unserer Zeit: business.

Eröffnung: Donnerstag 22.Mai, 16 Uhr
durch die Wiener Wissenschaftssprecherin GRin Sybille Straubinger

Gefördert von:
17.Bezirk; Ma7. Bezirksorientierte Kulturangelegenheiten
Verein Liebenswertes Hernals
In Kooperation mit: Kulturnetz Hernals

Foto: Gernot Manhart

 

smART together

Eine temporäre Rauminstallation
Elterleinplatz, 1170 Wien
11. Mai – 24. Juni 2013

Der Elterleinplatz ist mit textilen, farbigen Bändern zu einem Kunst-Raum gestaltet, der AnrainerInnen und PassantInnen einlädt, die ihnen gewohnte Umgebung aus einem ungewöhnlichem Blickwinkel wahrzunehmen. Öffentlicher Raum ist ein offener Raum, der allen zur Verfügung steht. Straßen und Plätze sind Lebensräume von StadtbewohnerInnen.

Eröffnung: Sa, 11.Mai, 12Uhr durch Angela Heide/ Kuratorin
mit: „ErVolXmusikantn“ / Christoph Schwarz

mit Anna Holly
mit Unterstützung von Doris Bammer und Wolfgang Pilat

Gefördert von:
17.Bezirk; Ma7. Bezirksorientierte Kulturangelegenheiten
Kulturverein Liebenswertes Hernals
Grüne Hernals

Foto: Carina Hofbauer

 

smART my city

Eine temporäre Rauminstallation
Alszauberbrunnen am Elterleinplatz, 1170 Wien
12.Mai bis 15.Juni 2012

Wo ist hier zu Hause? Zu Hause ist der Ort, den wir so gestalten, dass wir uns wohl fühlen. Zu Hause ist hier und jetzt. Das ist auch die Stadt, in der wir uns aufhalten, die Straßen, die öffentlichen Plätze und Orte die wir alltäglich beschreiten.

mit Anna Holly
mit Unterstützung von Raphaela Sigmund und Dulcinea Jan

Gefördert von:
Kulturverein Liebenswertes Hernals

Foto: Christian Messner

 

textile texte

Eine temporäre Rauminstallation
Elterleinplatz, 1170 Wien
14.Juni bis 27.Juni 2011

Die Künstlerinnen Anna Holly und Gudrun Lenk-Wane gestalten, unter Einbeziehung weitere KünstlerInnen, den öffentlichen Raum mit Textilien. Der Elterleinplatz wird auf eine neue Art erlebbar. Interessierte sind eingeladen in öffentlichen Arbeits- und Plauderrunden ihre Ideen zur Gestaltung des Bezirks beizutragen.

mit Anna Holly
mit: Andrea Liebl und Nachbarschaftszentrum/ Greta Znojemsky und BRG Hernals/ Kathi Kaiser/ Romana Orsi/ Greta Gregor/ Lostinarchitecture

Gefördert von:
Kulturverein Liebenswertes Hernals

Foto: Christian Messner